Köln | Brakel | Gummersbach

Christian Sonnenschein

Studium und beruflicher Werdegang

Christian Sonnenschein, Jahrg. 1974, unterrichtet seit über 27 Jahren Kinder in der Kampfkunst Judo. Er hat sich auf die Altersgruppe von 5 bis 12 Jahren und das Thema Stressreduktion spezialisiert.

Bereits im Alter von 14 Jahren begann er im Rahmen einer Schüler-AG Judo zu unterrichten und leitete mit 18 selbständig die Judoabteilung seines Vereins.

Nach Abitur und Zivildienst in einem Sonderkindergarten studierte er von 1996 bis 2001 Heilpädagogik und Bewegungserziehung/ -therapie an der Uni Köln, sowie Sport an der Deutschen Sporthochschule. Als Student war er Honorarkraft in Kindergärten, Grund- und Sonderschulen, Jugendzentren, Horts und Vereinen.

Nach erfolgreichem Abschluss seines Studiums im Jahr 2001 arbeitete er als selbständiger Bewegungstherapeut und angestellter Lehrer an einer Förderschule in Wuppertal.

Als Konsequenz einer existentiellen Erfahrung entschied er sich 2004 aus dem Schuldienst auszutreten und gründete die Praxis Christian Sonnenschein.

Neben der JudoSpielpädagogik bietet er psychotherapeutische Einzel- und Gruppensitzungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Im Rahmen von Coachings, Supervisionen und Fortbildungen hilft er Eltern, Pädagogen und Therapeuten dabei Kinder mental stark zu machen.

Auf der Basis langjähriger Ausbildungs- und Praxiserfahrung entwickelte er die "Geistige Heilkunst - Psychotherapie und Energiearbeit nach Christian Sonnenschein".


Judo- und JudoSpielpädagogik
Christian Sonnenschein begann 1986 mit seiner Judoschulung und ist seit 1994 Träger des schwarzen Gürtels. Als Fachübungsleiter sammelte er von 1989 bis 2001 Erfahrungen im Vereins-, Schul- und Rehasport. Im Rahmen seines Sportstudiums absolvierte er den Studienschwerpunkt „Judo“ bei Klaus Kessler (6. Dan).

Er war von 1999 bis 2004 Meisterschüler des ehemaligen Judo-Nationaltrainers und Entwicklers der JudoSpielpädagogik Josef Gaal (6.Dan). Seit 2001 vermittelt Christian Sonnenschein Gaals innovative Unterrichtsmethode und trägt das Erbe des im Jahr 2004 verstorbenen Judogroßmeisters als einziger hauptberuflich lehrernde JudoSpielpädagoge weiter.

Psychotherapie und Energiearbeit

Seit Anfang der 90er Jahre absolviert Christian Sonnenschein kontinuierlich Aus- und Weiterbildungen in verschiedenen Psychotherapieverfahren und Energierarbeit (Kampfkünste, Yoga und alternative Heilmethoden zur Aktivierung der Lebensenergie).

Neben der Kampfkunst Judo praktizierte Christian Sonnenschein zunächst Tai-Chi und Qigong, später Aikido und Yoga. Sein Hauptinteresse galt dabei der Aktivierung und Lenkung der Lebensenergie (Chi, bzw. Ki) und deren Wirkung auf körperliche und seelische Heilungsprozesse.

Von 1999 bis 2004 absolvierte er eine umfassende Meister-Ausbildung bei Josef Gaal in traditioneller japanischer Energiearbeit. Seit 2004 ist er anerkanntes Mitglied im Dachverband Geistiges Heilen.  Es folgten Fortbildung in Quantenheilung bei Dr. Frank Kinslow, EFT bei Maja de Vries und TaoYoga bei Renu Li.

Im Rahmen seines Studiums belegte er die Studienschwerpunkte "Systemische Beratung und Supervision" bei Prof. Dr. Dr. Huschke-Rhein, sowie "Humanistische Psychotherapie und Hatha Yoga" bei Dr. Peter Palla.

Christian Sonnenschein ließ sich von dem Heilpraktiker Josef Kammesheidt aus Wuppertal von 2003 bis 2006 in tiefenpsychologische und transpersonaler Psychotherapie nach Phyllis Krystal ausbilden und bis zu dessen Tod im Jahr 2015 lehrtherapeutisch begleiten.

Seit 2007 ist er zugelassener Heilpraktiker für Psychotherapie und Mitglied im Verband freier Psychotherapeuten.

Es folgten Zusatzqualifikationen in hypnotherapeutischen und systemischen Konzepten, Kinesiologie, energetischer Psychologie, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie und Schmerztherapie.

Als Geisteswissenschaflter ist das Ziel seiner Arbeit jüngste wissenschaftliche Erkenntnisse (Neurobilogie, Quantenphysik, Epigenetik) in traditionelle und modernen Therapiemethoden zu integrieren und auf seriöse, undogmatische Art erlebnisorientiert zu vermitteln.


 

 

Christian Sonnenschein

KÖLN GUMMERSBACH BRAKEL

INFO-FLYER

Probetraining

Tel.: 0221 - 340 60 66
 
Mobil: 0173 - 899 15 10
 
Am besten errreichen Sie Christian Sonnenschein Mo.-Fr. von 9 - 13 Uhr.
Falls nicht, sprechen Sie auf seinen freundlichen Anrufbeantworter oder schreiben Sie ihm eine SMS oder WhatsApp-Nachricht. Er ruft sie persönlich zurück.
 
DOWNLOAD:
 
JSP-Infobroschüre.pdf

 

Presseartikel:

Känguru-Magazin-Artikel

Kraft der Gedanken

Standfest wie ein Baum

Ein Schwarzgurt für die Seele

mehr Presseartikel (klick)