Köln | Brakel | Gummersbach

Kinder mental stark machen!

Workshops

 

Eltern-Workshop: Wie mache ich mein Kind mental stark?

Inhalte:

Effektive kindgerechte Mentaltechniken

Anwendungsschwerpunkte aus den Bereichen:

- Stärkung des Selbstbewusstseins
- Umgang mit Gewalt und Mobbing
- Konzentrationstraining zur Steigerung der Lern- und Leistungsfähigkeit
- Stressprävention und Entspannungsschulung

- Gruppencoaching mit konkreten Anliegen der TeilnehmerInnen, wie z.B.:

Ängste, Trennung, Schlafstörungen, Traumatisierungen, Krankheit, Konflikte in der Familie, Widerstand, auffälliges Verhalten, etc...

Wann: Samstags von 15 bis 18 Uhr (4 UE á 45 Minuten)

Termine: nach persönlicher Vereinbarung

Ort: Atelier Sonnenschein - Kunsthaus Rhenania, Bayenstrasse 28, 50678 Köln

 

 

 

Vater-Kind-Workshop: Bewegung, Entspannung und stressfreies Spiel mit Judoelementen für Kinder von 5 – 12 Jahren mit einer männlichen Bezugsperson

Die Beziehung zum Vater oder einer anderen männlichen Bezugsperson ist für Kinder wertvoll. Diese kommt oft zeitlich etwas zu kurz, daher ist dieser Workshop für Kinder mit einer männlichen Begleitung.

Unterichtsinhalte:

- Kindgerechte Judotechniken fördern Motorik und Wahrnehmung

- Bewegung, Entspannung und stressfreies Spiel stärken das Selbstbewusstsein

- Raufen, Spielen und Spaß fördern und festigen die Beziehung und tragen zu einer gesunden Entwicklung bei.

- Steigerung der schulischen Lern- und Leistungsfähigkeit durch mentales Training

- Neue Freunde finden in der Gruppe

Letztendlich geht es um ein stressfreies bewegungsorientiertes Zusammensein mit viel Abwechslung und Spaß.

Wann: Sonntags von 10 bis 11 Uhr (14 tägig)

Termine: vorraussichtlich ab März 2020

Ort: FamilienForum Deutz/Mülheim, An St. Urban 2 51063 Köln


In Kooperation mit dem Väterverein Köln

Bei Interesse jetzt schon anrufen:

0173 - 899 15 10

KÖLN und BERGISCH-GLADBACH

Jetzt Probestunde buchen!

0173 - 899 15 10

(Anrufen oder WhatsApp)

Judo für Kinder 

Erfahrungsbericht über Anna-Lena (11 Jahre) von ihren Eltern
Unsere Tochter Anna-Lena besucht nun schon lange die JSP und wir haben bisher nur positive Erfahrungen gemacht. Früher hat sie einmal wöchentlich für 45 Minuten an der Ergo-Therapie bei Sabine Heidenreich in Brakel teilgenommen. Irgendwann ging das jedoch nicht mehr und die Therapeutin empfahl uns als Alternative die JSP. Anna-Lena fühlte sich bei der JSP sofort wohl und geht bis heute fast jede Woche wieder gerne hin.